Jutta Niedermann-Kriegel Eine Frau aus unserer Gemeinde

Bürgermeisterkandidatin
Meinhard Schmidt

16. Dezember 2019

Der Vorstand der SPD Kammerstein hat in der letzten Sitzung am 26.11.2019 Jutta Niedermann-Kriegel als Kandidatin für das Bürgermeisteramt empfohlen. Am 10.12.2019 wurde auf der einberufenen Mitgliederversammlung die Kandidatin einstimmig nominiert.
Jutta Niedermann-Kriegel (58) wohnt in Kammerstein-Barthelmesaurach, sie ist gelernte Bürokauffrau und arbeitet seit Jahren bei WILAmed in der Gemeinde. Nahezu jeder in der Gemeinde kennt sie aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeiten, auch im ehrenamtlichen Bereich als Seniorenbeauftragte, Mitglied im Zweckverband Aurachtalsammler sowie zuständig für den Sommerkeller in Barthelmesaurach. 2007 trat Jutta Niedermann-Kriegel der SPD bei, weil sie ihr soziales Engagement in der Gemeinde einbringen wollte. Seit 2008 gehört Sie dem Gemeinderat an, 2014 wurde Sie zur 3. Bürgermeisterin gewählt und vor einem Jahr übernahm Sie das Amt der 2. Bürgermeisterin. Sie ist eine emphatische Frau, der die Sorgen und Nöte der Bevölkerung bekannt sind und die es schafft Brücken zu bauen und Kompromisse zu finden um diese dann auch erfolgreich umzusetzen.

Ziele für die kommende Legislaturperiode sind neben dem Neubau der Schule auch einen neuen Hort neben der Schule mit Mensa zu erstellen, um die Sicherheit der Schüler zu erhöhen. Förderung eines einkommensgerechten Wohnungsbaus in der Gemeinde sowie die Installation eines Kümmerers im Rathaus, der sich um die Belange von Älteren und Dementen sorgt. Angebote im Bereich Energiewende sollen Anreize schaffen, da die Energiewende nur von unten kommen kann. Des Weiteren liegt ein Hauptaugenmerk auf dem Thema Bürgerbeteiligung, denn das ist gelebte Basisdemokratie und eine Haushaltspolitik mit Augenmaß, da viele Großprojekte geschultert werden müssen.

Dem gebetsmühlenartigen Heraufbeschwören von „Gräben in der Gemeinde“ mancher Protagonisten, aus wahltaktischen Gründen, möchte sie entgegentreten, wir sind eine Gemeinde mit allen Ortsteilen! Diese Befindlichkeiten sind auf anderen Ebenen zu regeln und jeder einzelne Bürger steht in der Pflicht, sich für ein gutes und konstruktives Miteinander einzusetzen.

Jutta Niedermann-Kriegel stammt aus der Gemeinde und die Mitglieder der SPD Kammerstein sind überzeugt davon, dass unsere Gemeinde eine Bürgermeisterin verdient hat, welche die Gemeinde kennt, die Bevölkerung kennt und die es im Kreuz hat, die anstehenden Aufgaben zu meistern. Auf der Weihnachtsfeier der Gemeinde am 12.12.2019 beglückwünschte der Amtsinhaber Walter Schnell Jutta Niedermann-Kriegel zur Kandidatur und wünschte Ihr alles Gute. Auf der kommenden Mitgliederversammlung am 14.01.2020 wird die SPD Kammerstein ihre Liste für die Gemeinderatswahl aufstellen und beschließen.

Teilen